Lustige Katzenvideos

0 views
0%

Wäre Perfektion ein Tier, es wäre ein kleines Kätzchen.
Nicht einer ihrer unberechenbaren Entscheidungen ist die Frucht ein Glücksfall. Häufig zu bestaunen auf den optimalen Positionen, stellt sie sich selbst als das Beste dar und charakterisiert uns Katzenhaltern somit unmissverständlich, dass sie sich nichts und niemandem unterordnen – weder den Gesetzen der Natur noch der eigenen Sippe an Haltern.
Mit Sicherheit wünscht kein tierliebender Mensch einem prachtvollen Geschöpf wie diesem etwas Schlechtes. Doch sobald solch ein Katzenbaby vornehm wie ein Regent an uns vorbeischreitet, arbeitet unsere Fantasie vollkommen automatisch, ihr impertinentes Unwesen mit der Katze zu treiben. Wie herrlich abwechslungsreich wäre es zum Beispiel, wenn Babykatzen für eine Sekunde ihre fast unnatürliche Fassung entbehren würde???

Die Seelenkunde hinter Videos mit Katzen

Eine mögliche Antwort darauf ist nicht weit von uns fernliegend. Schon seit ein paar Jahren durchstreifen online Katzenvideos den virtuellen Datenpool , auch bekannt als Internetz. In direkter Nachbarschaft mit Gewalt, furchtbaren katastrophen und den dunklen Probleme der Weltpolitik überschwemmen uns unterhaltsame Katzenhaltige Videos, als brächten Katzen-Videos, eine erneute Apokalypse. Dieser Flutwelle zu entkommen, gelingt kaum!

Perfektion ist etwas, mit dem wir Katzenhalter uns Zufriedenheit erwarten. Ziemlich konstant erahnen wir dabei, dass dieser Zutrauen in einer Sackgasse mündet. Katzenvideos bringen es fertig besser als anderem, den menschlichen Fokus frisch zu ordnen. Wir können spüren, wie gut uns dieser Wechsel der Werte tut, bloß deshalb, weil dieser Wechsel uns gestattet, das Dasein nicht mehr so verbissen zu betrachten.

Die empfehlenswertesten Bestandteile für ein witziges Katzenvideo

Um ein anstelliges witziges ONLINE-KATZEN-VIDEO zu drehen, benötigen wir zuerst die zwei wichtigsten Bestandteile; eine oder gleich mehrere besonders kleine Katzen , sowie einen Schlamassel. Sobald die auserwählte Kulisse halbwegs erkennen lässt, wie flink eine Katze ihre erstklassigen Einstellungen vergisst, so wäre der Rest nur noch ein Kinderspiel. Als Ausrutscher gilt, aufwändige Ausrüstung einzusetzen, sowie die überspannteaufgebauschte Darstellung. Nur das macht Vergnügen, was überzeugend scheint. Und was könnte glaubwürdiger sein als eine Babykatze, die sich nichts befehlen lässt? Anders als dressierte Tiere, tapst eine Katze völlig zivilisiert von einem Fettnapf in den anderen. Genau diese Echtheit ist für Katzenvideo-Fans das Schönste was es gibt. Wir wissen, für ein hochwertiges Katzen-Video musste der Mitspieler nicht viel tiefer in der Blumenvase versinken als ohne die freudige Existenz der Kamera.

Nebendarsteller und Gegenstände

Hin und wieder kommen in Katzen-Videos mitunter andere Gattungen vor die Linse. Insbesondere Hunde sind gern intervinierende Gastdarsteller. Mit diesen Promenadenmischungen stehen Videos von kleinen Katzen intuitiv außer Schneid zur Ausgelassenheit im Großen und Ganzen für die Gemeinschaftlichkeit innerhalb von Divergenzen.
Geradezu entscheidend ist es, sofern der Unterschied untern kleinen, lustigen Katzen und den anderen Tieren sehr offensichtlich zu sein scheint. Katze-Hühner-Freundschaften, Katze-Kuh-Zusammenkünfte, Katze-Pferd-Co-ops; i.d.R. all das, was die Tierwelt bereitstellt, lässt sich mit Kätzchen verknüpfen. Es sei denn, sie frisst gern die eigenen Pfoten.

Was das eine Katzenbaby beeindruckt, lässt die andere nicht einmal mit ihrem Schwanz wackeln. Ein universeller Hinweis könnte allerdings wie folgend heißen, Katzen & Kater mit etwas Fremden wie z.B. einer Stangengurke gegenüberzustellen.

Freude sei der Mittelpunkt der Message

Sollten Katzenvideos uns eines lehren, dann vermutlich dass wir Menschen zu bestimmt mit uns sind. Unsere Wahrnehmung richtet sich stets auf das Unerreichte und nimmt uns die Begeisterung für unsere eigene Einzigartigkeit. Perfekt sein zu wollen ist jedoch nicht der Schlüssel für ein erfülltes Leben. Es ist mitunter eine Jagd nach dem Schattenspiel, welches wie Wohlgefühl ausschaut. Wohlsein erfährt jedoch nur, wer lebt, wie es für ihn korreckt scheint. Hören wir auf, uns nach Superlativen auszustrecken und tun, was uns 100%ig glücklich macht, kämen wir dieser Absicht so schnell nahe wie eine Katze einer Ratte – vorausgesetzt, es stellt sich ihr keine Überraschung in die Quere.

Date: Februar 3, 2019

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.