Lustige Katzen zum Totlachen

0 views
0%

Bitte teilt dieses Video doch mit euren Freunden, Bekannten und Nachbarn. Und nicht vergessen das Video einen Daumen nach oben zu geben und zu …
Wäre Perfektion ein tierisches Lebewesen, es wäre eine Katze.
Nicht einer ihrer unbestimmbaren Handlungen ist das Erzeugnis einer Grundlosigkeit. Konstant zu begutachten auf den optimalen Plätzen, stellen sich Katzen selbst gerne als das Größte dar und schildert uns Haltern somit unverkennbar, dass Katzen und Kater sich nichts und niemandem fügen – sei es den Gesetzen der Natur noch ihrer Menschensippe.
Natürlich wünscht kein tierliebender Mensch einem prachtvollen Geschöpf wie diesem etwas Schlechtes. Doch sobald solch ein schleichendes Faszinovum feudal wie ein Herrscher an uns vorbeischreitet, beginnt unsere Fantasie vollständig zwangsläufig, ihr freches Unwesen mit den Katzen zu treiben. Wie herrlich abwechslungsreich wäre es zum Beispiel, wenn Fellknolle für eine Gelegenheit ihre beinahe unnatürliche Contenance entbehren würde!?!

Gibt es eine Psychologie hinter Katzen-Videos?

Eine Antwort auf diese Fragen ist nicht weit von uns entfernt. Schon seit ettlichen Jahren durchstreifen Katzen-Videos den virtuellen Datenpool namens Internet. In direkter Nachbarschaft mit Terror, verheerenden Umweltkatastrophen und den düstersten Themen der Weltpolitik überlaufen uns witzige online Katzenvideos, als brächten Katzen-Videos, eine neuerliche Sintflut. Dieser Sintflut zu entkommen, das passiert, sofern überhaupt, nur Wenigen..

Warum ausgerechnet lustige Katzenvideos sich so wunderbar eignen, suchterzeugende Katzenvideos zu fertigen, darüber läßt sich reichlich nachdenken. Unverkennbar hat so vielerlei sehr wenig mit uns selber zu tun. Ein Überdruss an Perfektion gäbe unter solch einem Blickpunkt sicherlich nicht die ungünstigste Erklärung ab. Allerdings was genau ist hiermit beispielshalber gemeint?

Gibt es die besten Bestandteile für ein unterhaltsames online Katzenvideo?!

Um ein kunstgerechtes lustiges Katzenvideo zu kreieren, benötigt man zualler erst die zwei bedeutungsvollsten Komponenten; eine oder direkt mehrere Katzenbabys & ein Unglück. Sobald die auserwählte Kulisse gut erkennen lässt, wie flink eine Katze ihre brillanten Attitüden außer Acht lässt, so wäre der Rest nur noch eine Kleinigkeit. Als Fehler giltes allerdings, teure Ausrüstung einzusetzen, sowie die überspannteaufgebauschte Inszenierung. Spaß macht nur, was authentisch ist. Und was könnte überzeugender sein als eine Babykatze, die sich nichts auftragen lässt? Anders als manche Tiere, tapst ein kleines Kätzchen geradezu gebildet von einem Fettnapf in den nächsten. Genau diese Echtheit ist für Katzenvideo-Fans das Wundervollste was es gibt. Sie wissen, für ein schätzenswertes Video mit Katzen musste der Mitspieler nicht sonderlich tiefer in der Tiefe vergehen als ohne die frohgemute Anwesenheit einer Kamera.

Gastdarsteller und Gegenstände

In der Regel kommen in lustigen online Katzenvideos zudem weitere Gattungen ans Tageslicht. Speziell Kaniden sind häufig intervinierende Gastdarsteller. Mit diesen Kaniden stehen Katzen-Videos instinktiv neben Forschheit zur Freude mehr oder weniger für die Gemeinsamkeit zwischen Unterschieden.
Geradezu hervorragend ist es, sofern die Differenz zwischen Babykatzen und den weiteren Tieren sehr offensichtlich zu sein scheint. Katzen&Hühner-Freundschaften, Katze-Kuh-Zusammenkünfte, Elefant und Katze-Co-ops; so gut wie alles, was das Tierreich anzubieten hat, lässt sich mit Katzen kombinieren. Eine kleine Ausnahme, es frisst sehr gern Katzenpfötchen.

Wen dazu die Frage beschäftigt, was einer Babykatze geboten werden müsste, damit sie sich authentisch zum Kasper macht, sollte bereit sein, die Antwort hierrauf selber herauszubekommen.

Die Botschaft nennt sich GlückFrohsinn ist alles

Sollten Katzen-Videos uns Menschen eines vor Augen führen, dann vermutlich dass wir zu streng mit uns selbst sind. Der Blick ist nicht selten auf das Erhabene fokussiert und nimmt uns die Begeisterung für unsere eigene Einzigartigkeit. Perfekt sein zu wollen ist jedoch nicht der Schlüssel für ein erfülltes Leben. Es ist vielmehr eine Treibjagd nach einem Schattenspiel, das wie Vergnüglichkeit ausschaut. Wohlbehagen erlebt mitunter nur, wer lebt, wie es für ihn stimmig scheint. Würden wir aufhören, uns nach dem Ultimativen zu sehnen und machen, was uns Menschen wirklich glücklich macht, kämen wir dieser Absicht so flink nahe wie eine kleine Babykatze einer Ratte – vorausgesetzt, es stellt sich ihr keine Überraschung in die Quere.

Date: Februar 1, 2019

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.