Katzenangel Federtänzer

0 views
0%

Katzen lassen sich am liebsten wie bespassen? In Ordnung – mit dem angemessenen Katzenspielzeugen!
Spielzeuge für Katzen gibt es wie Sand am Meer und aus den unterschiedlichsten Materialien. Unter Katzenliebhabern ist es populär, dass unsere Lieblinge keinen leicht zu durchschauenden Geschmack haben. Gefragt sind neben Klassikern wie Spielmäusen und Spielbällen auch intelligente Katzenspielzeuge, Kratzbäume und Tunnel für Katzen.

Katzenspielzeug gibt es in den unterschiedlichsten Ausprägungen:

Wenn es um den Leitgedanken Katzenspielzeug geht zählen Spielzeuge für Katzen selbstverständlich zu einem Must-have für jeden Katzen-Fan! Das ist eigentlich auch nicht weiter seltsam, denn Katzen vergöttern es mit ihren Pfoten nach den beweglichen Kleinspielzeugen zu patschen, sie zu erwischen und dann in Ihrer Schnute wegzutragen – Sozusagen die Schmuggelware für die kleinen Katzen! Auf der Hatz nach diesen Spielzeugen können die kleinen Katzen schon durch die komplette Stube sausen und dabei auch vor einem neuen Möbelstück durchaus nicht anhalten. Auch in solchen Situationen gibt es ein gängiges Hilfsmittel; Falls die Katze sich lediglich um den Ball zu spielen scheint, können Katzen mit Ihrer Aufmerksamkeit häufig woanders sein. Häufig lassen sich kleine Kätzchen nämlich von ihren Spielmäusen ablenken.

Mit den benannten Beschäftigungsspielzeugen für Katzen sollten Katzen im Haushalt optimal gefordert und beschäftigt werden. Warum? – weil es mit diesen Spielzeugen selten langweilig wird! So können Sie zur Belustigung Ihrer Kleinen zum Beispiel mit speziellem Laserspielzeug für Katzen animierende Muster auf den Boden oder die Wand projektieren. Die meisten Katzen präferieren es, auf diese Art verwöhnt zu werden! Das Außerordentliche daran ist, es ist sozusagen in jedem Haus aus vier Wänden ausführbar, notfalls auf dem Boden. Mitunter ist es völlig egal. Mit den, für Ihre Katze passenden, Beschäftigungs-Spielzeug wird es Ihrer Katze sicher zu keiner Zeit irrelevant. Ausreichend Bespaßung kann ein wichtiger Einfluss für das Wohlbefinden Ihrer Hauskatzen sein. Beifolgend bleiben die Tierchen fit und ausgeglichen. Manche Shop Anbieter offerieren in den meisten Fällen eine Reichhaltigkeit an Beschäftigungsspielzeug für Katzen, egal in welchem Alter sich die Hauskatze befindet. Allerdings ist es manchmal auch eine mögliche alternative Möglichkeit dieses Katzenspielzeug eigenständig zu gestalten, letzlich DIY Spielzeug für die Katzenbeschäftigung! Auf diese Weise bleiben nicht nur die Haustiere fit, sondern es werden auch Frauchen und Herrchen herausgefordert.

Für nicht wenige Halter von Katzen sind auch die Angeln für Katzen, genannt Katzenangeln, nicht mehr aus dem Katzenalltag wegzudenken. Dafür gibt es viele Motive, wobei einer anschaulicher zu sein scheint als der andere. Als erstes, Kater und Katzen können toben und SIE fangen sich keine Kratzer ein! Sollte man sich als Katzenhalter manchmal einen Kratzer von den Katzen abbekommen, ist es meist klar, dass es sich allein um eine Art Spiel handelt und wir Menschen daher nicht gleich eingeschnappt sein sollten. Mit einer guten Katzenangel geschieht so etwas sicher nicht ganz so einfach und dabei werden die Katzen daneben gleichwohl beschäftigt! Angeln für Katzen gibt es in den unterschiedlichsten Formen und aus verschiedenen Stoffen; zum Beispiel mit Bällen, Federn und/oder quietsch-Gegenständen – Katzen lieben es!
Einige Tierhalter haben nach einer Phase des ausprobierens gleich eine vielzahl an Angelspielzeuge für Katzen in ihrem Fundus angesammelt, keineswegs ohne Grund. Eine große Auswahlmöglichkeit an Angelspielzeuge für Katzen unterbindet, dass das herumspielen mit diesen Katzenspiezeugen so schnell eintönig wird.

Wer kennt es nicht: Ein neuer Teppich, eine einzigartige Wandverkledung. und das erste was wir nach einer Weile sehen ist, wie sich die Katzen daran ausgetobt haben. Viele der pelzigen Vierbeiner liken es mit ihren Pfoten zu kratzen und die Beinchen dabei zu entspannen! Daher gibt es für Kater und Katzen auch ein opulentes Angebot an Kratzspielzeug. Die anscheinend bekanntesten Vertreter dieser Familie sind die bekannten Kratzbäume für Katzen oder auch Kratzmatten für Katzen. Kratzspielzeug für insbesondere die kleinen Katzen kann aber auch sehr gut selber kreiert werden, gewissermaßen als DIY Spielzeug zum kratzen. In der Regel reicht für eine haltbare Grundlage oft ein Stück Sisalseil, welches zum Beispiel um eine Küchenpapierrolle gelegt werden sollte. Am Ende noch mit ein bißchen Katzenminze beduften und komplett ist das Kratzspielzeug für die kleinen Katzen, Marke Eigenbau. Katzentunnel und Katzen-knister-decken sind bei nicht wenigen Kätzchen ebenso populär und können für den persönlichen Beschäftigung der insbesondere kleinen Katzen mit wenig Investitionen selbstgebaut werden.

Date: Oktober 2, 2018

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.