Outdoor Katzenhaus selbst gebaut – Teil1- Tüftler DIY

0 views
0%

DIY-Projekt: Wie man ein warmes gedämmtes Katzenhaus mit beheizter Heizmatte einfach selbst bauen kann. Die Projektbeschreibung als auch …

Was ist ein Do It Yourself Kratzbaum?

Allgemein gebräuchlich steht der Ausdruck „DIY Kratzbaum“ für einen selbst gemachten Kratzbaum für Katzen. Der Begriff „DIY“ ist eine Kurzform der englischen Redensart do-it-yourself, zu deutsch übersetzt mach-es-selber. Wenn Katzenhalter einen Kratzbaum selber bauen, spricht man i.d.R. von den sogenannten DoItYourself Kratzbäumen. Diese Initiative bringt so manche Vorteile .

Do It Yourself Kratzbaum für Katzen selbst bauen, wozu?
Einen Kratzbaum selber zusammenstellen kann nicht nur den Geldbeutel schonen, sondern fördert zugleich auch die eigene Kreativität und kann zudem auch Spaß machen. Gönnen Sie Ihrer Katze ein Spielzeug für Katzen, welches NICHT aus der Retorte kommt. Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten die Ihnen ein selbstgebauter Kratzbaum bietet, indem Sie Farben und Materialien selbst auswählen. Bedenken Sie, einen DIY Kratzbaum können Sie nach Ihren eigenen Vorstellungen kozipieren und anfertigen! Somit stellen Sie sicher, dass sich der Kratzbaum auch wie angegossen in die eigene Wohnung einpassen lässt. Kratzbäume aus dem Versandhandel sind in der Regel wenig bunt und können auch nicht richtig auf die Bedürfnisse der eigenen Katze eingehen.

Wie kann ich einen Kratzbaum selber bauen?
Anleitungen für Kratzbäume gibt es vielerlei, in der Regel in der Form von Video-Anleitungen, den so genannten how-to´s. In diesen Tutorials für DoItYourself Katzenspielzeuge stellen interessierte Katzenhalter ihre Innovation der Allgemeinheit zur Verfügung. Es gibt zum Beispiel DIY Tutorials für ausgefallene Katzenunterkünfte. Bezüglich „Kratzbäume selber bauen“ gibt es ebenso manche Beispiele online. Wer einen Kratzbaum selber bauen möchte, benötigt im Normalfall keine Betriebsanleitung wie die für IKEA mitgeliefert wird!

Mit welchen Materialien kann ich einen DoItYourself Kratzbaum für Katzen selber bauen?
Die Wahl der richtigen Materialien ist maßgeblich für die ökologische Nutzung des Kratzbaums.
Katzen lieben es ihre Krallen in weiche Oberflächen zu stoßen und sich extensiv zu strecken. Folglich werden DoItYourself Kratzbäume häufig außergewöhnlich belastet und müssen daher kompakt gebaut werden.

Die am häufigsten verwendeten Materialien bei DIY Kratzbäumen sind Baumstämme, Dickes Papier und Sisalseil. Immer öfter wird aber zudem auf zurzeit vorhandenes Mobilar, z.B. von IKEA, zurückgegriffen.
Die Möbel von IKEA eignen sich i.d.R. hervorragend als Grundlage für den eigenen Kratzbaum, sind aber nicht obligatorisch, weil sie oftmals die Produktivität des öfteren wieder beschränken.
Berücksichtigen Sie bei der Wahl des geeigneten Materials wenn Sie Ihrem Kater einen Kratzbaum selber zusammenstellen!

Mit den sogenannten Beschäftigungsspielzeugen für Katzen können die kleinen in der Wohnung höchst gefordert und auf Trapp gehalten werden. Weswegen? – weil es mit diesen Spielzeugen selten langweilig wird! So können Sie zur Unterhaltung Ihrer Katze beispielsweise mit speziellem Laserspielzeug für Katzen spielerische Schauspiele auf Boden und Wände projezieren. Die meisten Katzen oder Katern bevorzugen es, auf diese Weise beschäftigt zu werden! Das Außerordentliche an diesem Umstand ist, es ist gewissermaßen an jeder Wand leicht anzuwenden, im schlimmsten Falle auf dem Boden. Mitunter ist es nicht von Gewichtung . Mit den passenden Spielzeugen zur Beschäftigung Ihrer Katze wird es Ihrer Katze bestimmt niemals bedeutungslos. Ausreichend Unterhaltung kann ein zentraler Punkt für die Euphorie Ihres Kater sein. deshalb bleiben unsere Hauskatzen fit und ausgeglichen. Viele Shop Anbieter offerieren häufig eine riesige Kollektion an Beschäftigungsspielzeug für Katzen , egal ob jung oder alt. Gewiss ist es manchmal auch eine gelungene Alternative dieses Katzenspielzeug mit den eigenen Händen anzufertigen, im Grunde also DoItYourself Beschäftigungsspielzeug für Katzen! Auf diese Weise bleiben nicht nur die Haustiere fit, sondern es werden auch Herrchen und Frauchen kreativ herausgefordert.

Für manche Katzenhalter sind auch die sogenannten Angeln für Katzen, genannt Katzenangeln, kaum mehr aus dem Alltag wegzudenken. Zu diesem Zweck gibt es viele Gründe, wobei der eine sicherlich verständlicher zu sein scheint als der andere. Zu aller erst, Katzen und Kater können spielen und die Tierhalter erleiden keinerlei Kratzer! Sollten wir uns dennoch hin und wieder einen kleinen Kratzer von unseren lieben Katzen einfangen, ist es nicht selten, dass es sich nur um eine Art Spiel für Hauskatzen handelt und Katzenhalter infolgedessen nicht direkt sauer sein müssen. Mit einer schönen Katzenangel geschieht so etwas sicher nicht ganz so leicht und dabei werden die Katzen gleichzeitig gleichwohl unterhalten! Angeln für Katzen gibt es in den unterschiedlichsten Formen und aus etlichen Materialien; mit Federn, Bällen oder quietsch-Gegenständen – Hauskatzen genießen es!
Einige Katzenhalter haben nach einer Eingewöhnungsphase direkt mehrere Angeln für Katzen in ihrem Fundus gelagert, nicht ohne Grund. Eine große große Auswahlmöglichkeit an Angelspielzeuge für Katzen lässt nicht zu, dass das herumtoben mit diesem Katzenspielzeug so schnell alltäglich wird.

Date: November 6, 2018

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.