Kratzbaum günstig selbst bauen

0 views
0%

Die ausschließliche Wohnungshaltung bei Katzen ist oft umstritten. Wir sind der Meinung, wer sich ein wenig Mühe gibt und sich Zeit für seine Tiere nimmt, kann …

Was ist ein do-it-yourself Kratzbaum?
Allgemein gebräuchlich steht die Erklärung „Do It Yourself Kratzbaum“ für einen selbst gemachten Kratzbaum für Katzen. Das Wort „DIY“ ist eine Abkürzung der EN Phrase do-it-yourself, auf deutsch übersetzt mach-es-selber. Falls Tierbesitzer einen Kratzbaum selber bauen, spricht man i.d.R. von sogenannten DoItYourself Kratzbäumen. Diese Art der Initiative bringt einige Vorzüge mit sich.

Do It Yourself Kratzbaum für Katzen selbst bauen, wieso?
Einen Kratzbaum für Katzen selber bauen schont nicht nur Geld und nerven, sondern fördert zugleich auch die eigene Kreativität und macht Spaß. Gönnen Sie Ihrem Kater ein Spielzeug, welches NICHT von der Stange kommt. Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten die Ihnen ein selbstgebauter Kratzbaum bietet, indem Sie Farbtöne und Materialien selbst auswählen. Berücksichtigen Sie, einen DIY Kratzbaum können Sie nach Ihren eigenen Wünschen planen und gestalten! Somit stellen Sie sicher, dass sich der Kratzbaum auch optimal in die eigenen vier Wände einfügen lässt. Kratzbäume aus dem Versandhandel sind meistens weniger farbenfroh und können demnach auch nicht richtig auf das Verlangen der eigenen Vierbeiner eingehen.

Wie kann ich Kratzbäume selber bauen?
Tutorials für Kratzbäume gibt es etliche, häufig in der Form von Video-Tutorials, den so genannten how-to´s. In diesen Anleitungen für Do It Yourself Katzenspielzeuge stellen versierte Katzenhalter ihre Innovation der Allgemeinheit zur Verfügung. Es gibt zum Beispiel do-it-yourself Anleitungen für extravagante Häuser für Katzen. Zum Thema „Kratzbäume selber bauen“ gibt es desgleichen manche Anwendungsbeispiele online. Wer einen Kratzbaum selber bauen möchte, benötigt im Normalfall keine Anleitung wie die bei IKEA mitgeliefert wird.

Mit welchen Materialien kann ich einen Do It Yourself Kratzbaum für Katzen selber bauen?
Die Auswahl der optimalen Baustoffe für die Errichtung ist maßgeblich für die nachhaltige Nutzung des Katzen-Kratzbaums.
Katzen mögen es ihre Krallen in weiche Oberflächen zu schlagen und sich eingehend zu rekeln. Hierdurch werden DoItYourself Kratzbäume häufig besonders belastet und sollen daher belastbar gebaut werden.

Die am häufigsten verwendeten Materialien bei DIY Kratzbäumen sind Baumstämme, Pappe und Sisalseil. Des öfteren wird aber zudem auf gegenwärtig vorhandene Möbel, z.B. von IKEA, zurückgefallen.
Einige Möbel von IKEA eignen sich i.d.R. bestens als Basis für den eigenen Kratzbaum, sollen aber nicht verpflichtend sein, weil diese häufig die Produktivität oftmals beschränken.
Bedenken Sie bei der Auswahl des richtigen Ausgangsstoffes wenn Sie Ihrem Kater einen Kratzbaum selber zusammenstellen!

Mit den sogenannten Beschäftigungsspielzeugen für Katzen können Katzen Zuhause höchst gefordert und beschäftigt werden. Weswegen? – weil diese Katzenspielzeuge für nie endendes Interesse sorgen! Auf diese Art und Weise können Sie zur Beschäftigung Ihrer Kleinen beispielsweise mit speziellem Laserspielzeug für Katzen interessante Muster auf Boden und Wände werfen. Viele Kater oder Katzen bevorzugen es auf diese Art bespasst zu werden! Das Schöne daran ist, es ist gewissermaßen in jeder Wohnung ohne viel Mühe anzuwenden, zur Not auf einem Stück Pappe. Mitunter spielt es auch keine Rolle ob es sich um Teppichboden oder Laminat handelt. Mit den , für Ihre Katze passenden, Spielzeugen zur Beschäftigung wird es Ihrer Katze schlechtweg unmöglich trivial. Und anständige Unterhaltung kann ein bedeutungsvoller Einfluß für die Euphorie Ihrer Katze sein. dadurch bleiben sie gesund. Die ein oder anderen online Versandhändler stellen in der Regel eine Fülle an Spielzeug zur Beschäftigung jeden Alters. Gewiss ist es mitunter auch eine alternative Möglichkeit dieses Beschäftigungsspielzeug für Katzen selber zu gestalten, im Grunde also DoItYourself Spielzeug für die Katzenbeschäftigung! Auf diese Art bleiben nicht nur die Haustiere fit, sondern es werden auch wir Tierhalter in ihrer Kreativität gefordert.

Für manche Halter von Katzen sind auch die Katzenangeln nicht mehr aus dem Katzenalltag wegzudenken. Dafür gibt es verschiedenartige Argumente, wobei der eine einleuchtender zu sein scheint als der andere. Angefangen mit, Katzen und Kater können ihr natürliches Verhalten erlernen und als Sie, als tierhalter, bekommen keine Kratzer ab! Auch wenn wir uns manchmal einen winzigen Kratzer von unseren lieben Katzen einfangen, ist es meist klar, dass es sich lediglich um eine Art Spiel handelt und wir demgemäß nicht asap eingeschnappt sein müssen. Mit einer guten Katzenangel passiert solch ein Unfall freilich nicht ganz so leicht und dabei werden die Katzen gleichzeitig noch beschäftigt! Die sogenannten Katzenangeln gibt es in den verschiedensten Ausprägungen und aus etlichen Stoffen; z.B. mit Federn, Bällen und/oder Gegenständen die quietschen – Kater und Katze mögen es!
So manche Tierhalter haben nach einer Phase des ausprobierens direkt mehrere Angelspielzeuge für Katzen in ihrem Fundus angehäuft, mit gutem Grunde. Eine große Auswahlmöglichkeit an Angeln für Katzen lässt nicht zu, dass das herumspielen mit diesen Katzenspiezeugen so bald nebensächlich wird.

Date: Oktober 21, 2018

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.