DIY Kletterbaum/Kratzbaum für Katzen

0 views
0%

Was versteht man unter der Abkürzung Do It Yourself Kratzbaum für Katzen?
Im allgemeinen steht die Wortgruppe „do-it-yourself Kratzbaum“ für einen selbst angefertigten Kratzbaum. Der Begriff „DIY“ ist eine gekürzte Schreibweise der englischen Floskel do-it-yourself, zu deutsch übersetzt mach-es-selber. Falls Tierbesitzer einen Kratzbaum selber bauen, spricht man von sogenannten DoItYourself Kratzbäumen. Diese Initiative bringt einige Vorteile .

DIY Kratzbaum für Katzen selber bauen, wieso?
Einen Kratzbaum selber anfertigen schont nicht nur Geld und nerven, sondern fördert zugleich auch die eigene kreative Leistung und macht Spaß. Goennen Sie Ihrer Katze ein Katzenspielzeug, welches NICHT aus dem Totalisator kommt. Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten die Ihnen ein selbstgebauter Kratzbaum bietet, indem Sie Farben und Materialien alleine auswählen. Berücksichtigen Sie, einen DIY Kratzbaum können Sie nach Ihren eigenen Ideen kozipieren und anfertigen! Hierdurch stellen Sie sicher, dass sich der Kratzbaum auch hervorragend in die eigene Wohnung integrieren lässt. Kratzbäume aus dem Versandhandel sind meistens wenig farbig und können demnach auch nicht zielgerichtet auf die Bedürfnisse der eigenen Vierbeiner eingehen.

Wie kann ich Kratzbäume selber bauen?
Anleitungen für Kratzbäume gibt es viele, in der Regel in der Form von Video-Anleitungen, den so genannten how-to´s. In diesen Anleitungen für DoItYourself Katzenspielzeuge stellen interessierte Katzenhalter ihre innovativen Ideen der Allgemeinheit zur Verfügung. So gibt es zum Beispiel DoItYourself Tutorials für ausgefallene Häuser für Katzen. In Hinblick auf „Kratzbaum selber zusammenstellen“ gibt es auch zahlreiche Anwendungsbeispiele online. Wer einen Kratzbaum selber bauen möchte, benötigt im Regelfall keine Anleitung wie die bei IKEA mitgeliefert wird!

Aus welchen Materialien kann ich einen DIY Kratzbaum für Katzen selber bauen?
Die Selektion der richtigen Materialien ist ausschlaggebend für die langlebige Nutzung des Katzen-Kratzbaums.
Katzen lieben es ihre Krallen in weiche Oberflächen zu hauen und sich reichhaltig zu recken. Somit werden do-it-yourself Kratzbäume für Katzen häufig enorm belastet und müssen daher massiv gebaut werden.

Die am häufigsten verwendeten Materialien bei Do It Yourself Kratzbäumen sind Baumstämme, Karton und Sisalseil. Immer öfter wird aber zudem auf gerade vorhandene Möbel, zum Beispiel von IKEA, zurückgefallen.
Einige Möbel von IKEA eignen sich in der Regel ideal als Grundstock für den eigenen Kratzbaum, sollen aber nicht verpflichtend sein, da diese häufig die angespreiste kreativen Leistungen oftmals wieder beschränken.
Bedenken Sie die Auswahl des optimalen Materials wenn Sie Ihren Katzen einen Kratzbaum selber zusammenstellen möchten!

Mit den sogenannten Beschäftigungsspielzeugen für Katzen können Katzen im Haus best möglich ausgelastet und beschäftigt werden. Weswegen? – weil diese Katzenspielzeuge für nie endendes Interesse sorgen! Auf diese Art und Weise können Sie zur Unterhaltung Ihrer Katze beispielsweise mit speziellem Laserspielzeug für Katzen animierende Musterformen auf Boden und Wände projezieren. Nicht wenige Kater oder Katzen mögen es, auf diese Art verwöhnt zu werden! Das Schöne daran ist, es ist quasi in jedem Haushalt anwendbar, zur Not auf dem Boden. Hierbei spielt es auch keine Rolle ob es sich um Teppichboden oder Laminat handelt. Mit den passenden Spielzeugen zur Beschäftigung wird es Ihrer Katze auf jeden Fall zu keiner Zeit langweilig. Und anständige Beschäftigung soll ein bedeutender Träger für das Wohl Ihrer Katzen sein. So bleiben sie fit und ausgeglichen. Viele Shops stellen in der Regel eine Reichhaltigkeit an Beschäftigungsspielzeug für Katzen in jedem Alter. Zugegeben ist es mitunter auch eine schöne alternative Möglichkeit dieses Beschäftigungsspielzeug für Katzen mit den eigenen Händen zu bauen, sozusagen DoItYourself Spielzeug zur Beschäftigung! Auf diese Weise bleiben nicht nur Katzen putz munter, sondern es werden auch die Halter von Tieren kreativ herausgefordert.

Für nicht wenige Katzenhalter sind auch die Katzenangeln kaum mehr aus ihrem Alltag wegzudenken. Dafür gibt es viele Motive, wobei der eine sicherlich bedeutungsvoller zu sein scheint als der andere. Zu aller erst, Katzen können ihre Krallen schärfen und SIE fangen sich keine Kratzer ein! Sollte man sich als Halter von Katzen manchmal eine Schramme von spielenden Katzen abkriegen, sollten wir natürlich wissen, dass es sich lediglich um eine Art Spiel für Hauskatzen handelt und Katzenhalter demgemäß nicht sofort sauer sein müssen. Mit einer Angel für Katzen geschieht so etwas zweifellos nicht ganz so leicht und dabei wird die Katze gleichzeitig gleichwohl bespasst! Katzenangeln gibt es in den verschiedensten Ausprägungen und aus mannigfachen Materialien; z.B. mit Bällen, Federn und/oder Gegenständen die quietschen – Katzen genießen es!
Einige Tierhalter haben nach einer Eingewöhnungsphase direkt mehrere Angelspielzeuge für Katzen in Spielzeugschrank für Katzen eingelagert, nicht ohne Grund. Eine Auswahl an Katzenangeln verhindert, dass das herumtoben mit diesen Spielzeugen für Katzen so bald eintönig wird.

Date: Oktober 22, 2018

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.