D.I.Y Cat Shelve/Bed | IKEA KALLAX HACK

0 views
0%

Was versteht man unter einem do-it-yourself Kratzbaum?
Allgemein gebräuchlich steht der Ausdruck „DIY Kratzbaum“ für einen selbst gemachten Kratzbaum für Katzen. Der Begriff „DIY“ ist eine Abkürzung der englischen Redewendung do-it-yourself, zu deutsch heißt es mach-es-selber. Wenn Tierhalter einen Kratzbaum selber bauen, spricht man i.d.R. von den sogenannten do-it-yourself Kratzbäumen. Diese Weise der Eigeninitiative bringt einige Vorzüge mit sich.

do-it-yourself Kratzbaum selbst bauen, wieso?
Kratzbäume für Katzen selber zusammenstellen kann nicht nur den Geldsack schonen, sondern fördert zugleich auch die eigene Kreativität und macht Freude. Goennen Sie Ihrem Kater ein Spielzeug für Katzen, welches NICHT aus der Retorte kommt! Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten die Ihnen ein selbstgebauter Kratzbaum bietet, indem Sie Farbtöne und Materialien selber auswählen. Bedenken Sie, einen DIY Kratzbaum können Sie nach Ihren eigenen Ideen planen und gestalten! Dadurch stellen Sie sicher, dass sich der Kratzbaum auch optimal in die eigenen vier Wände einpassen lässt. Kratzbäume aus dem online-Versandhandel sind in der Regel wenig farbig und können auch nicht zielgerichtet auf das Verlangen der eigenen Katze eingehen.

Wie kann ich einen Kratzbaum selber bauen?
Anleitungen für Kratzbäume gibt es jede Menge, meist in der Form von Video-Tutorials, den so genannten how-to´s. In diesen Tutorials für DoItYourself Katzenspielzeuge stellen interessierte Katzenhalter ihre innovativen Ideen dem allgemeinen Wohlergehen der Katzen zur Verfügung. So gibt es z.B. DIY Tutorials für geometrische Katzenhäuser. Zum Thema „Kratzbaum selber bauen“ gibt es ebenfalls viele Anwendungsbeispiele online. Wer einen Kratzbaum selber bauen möchte, benötigt im Normalfall keine Anweisung wie die bei IKEA mitgeliefert wird!

Aus welchen Materialien kann ich einen do-it-yourself Kratzbaum selber bauen?
Die Wahl der richtigen Rohstoffe ist ausschlaggebend für die nachhaltige Nutzung des Katzen-Kratzbaums.
Katzen lieben es ihre Krallen in weiche Oberflächen zu hauen und sich eingehend zu erstrecken. Dadurch werden do-it-yourself Kratzbäume häufig besonders belastet und müssen daher robust gebaut werden.

Die am häufigsten verwendeten Materialien bei DoItYourself Kratzbäumen sind Baumstämme, Dickes Papier und Sisalseil. Oft wird aber auch auf gegenwärtig vorhandene Möbel, z.B. von IKEA, zurückgefallen.
Die Möbel von IKEA eignen sich i.d.R. bestens als Grundlage für den eigenen Kratzbaum, sind aber nicht bindend, da sie häufig die angespreiste kreativen Leistungen häufig wieder beschränken.
Bedenken Sie die Auswahl des richtigen Ausgangsstoffes wenn Sie Ihrem Kater einen Kratzbaum selber zusammenstellen.

Mit den genannten Spielzeugen zur Beschäftigung einer Katze sollten Katzen in den eigenen vier Wänden best möglich beansprucht und beschäftigt werden. Weswegen? – weil diese Katzenspielzeuge für nie endendes Interesse sorgen! So können Sie zur Unterhaltung Ihrer Kleinen z.B. mit Laserspielzeugen spielerische Farbspiele auf die Wand oder den Boden projezieren. Viele Katern und Katzen schätzem dieses Spiel! Das Wunderbare an diesem Umstand ist, es ist quasi in jeder Wohnung anwendbar, notfalls auf dem Boden. Dabei spielt es auch keine Rolle . Mit den passenden Spielzeugen zur Beschäftigung Ihrer Katze wird es Ihrer Katze auf jeden Fall niemals belanglos. Und anständige Bespassung kann ein bedeutungsvoller Punkt für das Wohl Ihrer Hauskatzen sein. dadurch bleiben die Tierchen gesund. Nicht wenige Internet-Shops bieten häufig eine Menge an Beschäftigungsspielzeug für Katzen jeden Alters. Dagegen ist es häufig auch eine gute alternative Möglichkeit dieses Spielzeug eigenständig anzufertigen, etwa wie DIY Spielzeug zur Beschäftigung! Auf diese Art bleiben nicht nur die Katzen gesund und fit bleiben, sondern es werden auch die Halter von Tieren in ihrer Kreativität gefordert.

Für viele Katzenliebhabern sind auch die Angeln für Katzen, genannt Katzenangeln, selten mehr aus dem Katzenalltag wegzudenken. Zu diesem Zweck gibt es verschiedenartige Gründe, wobei der eine einleuchtender zu sein scheint als der andere. Zu allererst, die Katzen können ihre Krallen schärfen und SIE fangen sich keine Kratzer ein! Sollten wir uns dennoch mal eine kleine Schramme von den Katzen einfangen, ist es nicht selten, dass es sich nur um eine Art Spiel handelt und wir deswegen nicht sofort eingeschnappt sein müssen. Mit einer schönen Angel für Katzen passiert dies gewiss nicht ganz so einfach und dabei werden die Katzen außerdem noch beschäftigt! Angeln für Katzen gibt es in den unterschiedlichsten Ausprägungen und aus allerlei Baustoffen; z.B. mit Federn, Bällen oder quietsch-Gegenständen – Hauskatzen mögen es!
Viele Tierhalter haben im Laufe der Zeit gleich mehrere Katzenangeln in ihrem katzenschrank eingelagert, mit gutem Grunde. Eine große große Auswahlmöglichkeit an Angelspielzeuge für Katzen verhindert, dass das herumtollen mit diesem Katzenspielzeug so bald belanglos wird.

Date: Februar 25, 2019

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.