DIY Katzenspielzeug für heisse Sommertage!

0 views
0%

Bei dem schönen Wetter freuen sich auch Eure Samtpfoten über eine Abkühlung! Hier eine schöne Beschäftigungsidee aus unseren Katzenhäusern. Womit bescheren wir kleinen Kätzchen eine richtige Gaudi? – mit dem entsprechenden Spielzeug für Katzen!
Spielzeuge für Katzen gibt es wie Sand am Meer und verschiedenen Materialien. Unter Katzenliebhabern ist es populär, dass unsere 4Beiner keinen leicht zu durchschauenden Geschmack haben. Gefragt sind neben Klassikern wie Bällen und Spielmäuse für Katzen auch intelligente Katzenspielzeuge, Kratzbäume und Tunnel für Katzen.

Beschäftigung für Felis silvestris catus gibt es wie Sand am Meer:

Wenn es um die Materie Katzenspielzeug geht zählen Spielmäuse und Spielbälle für Katzen selbstverständlich zu einem Must-have für jeden Katzen-Fan! Das ist eigentlich auch nicht weiter sonderbar, denn Katzen vergöttern es mit ihren Pfoten nach den wandelbaren Kleinspielzeugen zu angeln, sie zu greifen und dann in Ihrem Maul wegzutransportieren – Sozusagen für Stubentiger! Auf der Eile nach diesen Beschäftigungen für Kätzchen können die kleinen Kätzchen schon durch die gesamte Wohnung sausen und dabei auch vor der gesamten Einrichtung ganz und gar nicht anhalten. Sogar für diese Situationen gibt es ein erprobtes Mittel; Sofern die Katze sich lediglich um den Ball zu drehen scheint, sind Katzen mit Ihren Gedanken auch häufig bei einer weiteren Sache. In der Regel sind Katzen dabei von ihren Spilmäusen abgelenkt.

Mit den genannten Beschäftigungsspielzeugen können Katzen in der Wohnung optimal beansprucht und auf Trapp gehalten werden. Weshalb? – kleinen Kätzchen wird mit solchen Beschäftigungsspielzeugen selten langweilig! So können Sie zur Unterhaltung Ihrer Katze zum Beispiel mit speziellem Laserspielzeug für Katzen animierende Punkte und Linien auf die Wand oder den Boden projezieren. Die meisten Katern und Katzen präferieren diese Art der Beschäftigung! Das Schöne daran ist, es ist gewissermaßen in jedem Haushalt nutzbar, zur Not auf dem Boden. Dabei spielt es auch keine Rolle. Mit den richtigen Spielzeugen zur Beschäftigung Ihres Katers wird es Ihrer Katze schlechtweg durchaus nicht langweilig. Ordentliche Unterhaltung soll wohl ein bedeutungsvoller Faktor für das Wohl Ihrer Katzen sein. Beifolgend bleiben Katzen gesund und munter. Ein großer Teil an Shops bieten häufig eine riesige Reichhaltigkeit an Spielzeug für die Katzenbeschäftigung in jedem Alter. Gewiss ist es mitunter auch eine schöne Option dieses Spielzeug mit den eigenen Händen anzufertigen, im Grunde also DIY Spielzeug für die Katzenbeschäftigung! Auf diese Art bleiben nicht nur die Haustiere fit, sondern es werden auch Frauchen und Herrchen kreativ herausgefordert.

Für die meisten Halter von Katzen sind auch die Angeln für Katzen, genannt Katzenangeln, selten mehr aus dem Alltag wegzudenken. Hierfür gibt es zahlreiche Gründe, wobei der eine anschaulicher zu sein scheint als der andere. Als erstes, Kater und Katzen können ihr natürliches Verhalten erlernen und als Sie, als tierhalter, bekommen keine Kratzer ab! Sollten wir uns dennoch hin und wieder einen winzigen Kratzer von spielenden Katzen abbekommen, sollten wir natürlich wissen, dass es sich bloß um eine Art Spiel für Hauskatzen handelt und Halter einer Katze deshalb nicht asap verschnupft sein sollten. Mit einer guten Katzenangel passiert solch ein Unfall gewiss nicht so häufig und dabei werden die Katzen außerdem noch unterhalten! Angeln für Katzen gibt es in den verschiedensten Ausprägungen und aus etlichen Rohstoffen; z.B. mit Federn, Bällen oder Gegenständen die quietschen – Katzen genießen es!
So manche Katzenhalter haben im Laufe der Zeit gleich mehrere Angeln für Katzen in ihrem Fundus angehäuft, nicht ohne Grund. Eine große große Auswahlmöglichkeit an Katzenangeln unterbindet, dass das herumspielen mit diesen Katzenspiezeugen so bald alltäglich wird.

Es ist kein Geheimnis unter Katzenhaltern: Ein schöner Teppich, eine neue Tapete. und das erste was wir nach einer Weile mehr oder weniger entsetzt sehen können ist, wie sich unsere Katzen an diesen recken und strecken. Katzen liken es mit den Pfötchen zu kratzen und sich dabei zu strecken! Deshalb gibt es für Katzen auch ein mannigfaltiges Angebot an Kratzspielzeugen. Die wohl bekanntesten Kratzspielzeuge für Katzen dieser Gruppe sind die Kratzbäume oder auch Matten für Katzen zum kratzen. Spielzeug zum kratzen für insbesondere die kleinen Katzen kann aber auch schnell eigenhändig kreiert werden, beispielsweise als do-it-yourself Spielzeug zum kratzen. In der Regel reicht für eine haltbare Voraussetzung ein Stück Sisalseil, welches z.B. um eine Rolle Toilettenpapier gelegt werden sollte. Am Ende noch mit ein bißchen Minze für Katzen beduften und komplett ist das Spielzeug zum kratzen für die pelzigen Vierbeiner, Typ Eigenbau. Katzentunnel und Knisterdecken sind bei den kleinen Haustieren ebenfalls geschätzt und können für den individuellen Beschäftigung der Katzen leicht nachgebaut werden.

Date: Januar 3, 2019

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.